iusNet Digitales Recht und Datenrecht

Schulthess Logo

Schuldbetreibung und Konkurs > Globale Rechtsgebiete > Öffentliches Recht

Öffentliches Recht

Schweizerische Tagung für Zivilverfahrensrecht

Veranstaltungen
Zivilverfahrensrecht
Freitag, 9. September 2022 - 8:45 bis 16:30
Welche verfahrensrechtlichen Grundlagen gelten für das vereinfachte Verfahren, wie kommen die Unterschiede zum ordentlichen Zivilprozess zum Tragen, welche Streitfragen sind noch immer nicht geklärt? Diesen Fragen geht die diesjährige CIVPRO-Tagung nach, wie immer unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung und Lehre. Die Veranstaltung beleuchtet die Besonderheiten des vereinfachten Verfahrens sowohl nach ZPO und Stand der Revision (Schlichtung, Struktur, Verfahrensleitung, Kosten) wie auch nach ihrer Umsetzung in einigen praktisch wichtigen Bereichen, wie namentlich im Miet- und Arbeitsprozess.

SchKG-Tagung 2022

Veranstaltungen
Konkurs- & Nachlassverfahren
Dienstag, 13. September 2022 - 8:45 bis 16:15
Die jährlich stattfindende St.Galler SchKG-Tagung bietet PraktikerInnen ein Forum für lösungsorientierte Weiterbildung zu ausgewählten aktuellen Themen des Zwangsvollstreckungsrechts. Die Tagung ist vollständig eigentlichen Knacknüssen in der aktuellen und künftigen Praxis gewidmet.

Aberkennungsklage durch Schiedsgesuch vor dem London Court of International Arbitration (LCIA)

Kommentierung
Konkurs- & Nachlassverfahren
Anlass zur Beschwerde im Rahmen einer Konkursandrohung gab die Frage, ob es sich beim fraglichen Schiedsgesuch um eine Aberkennungsklage i.S.v. Art. 83 Abs. 2 SchKG handelte und ob die zugestellte Konkursandrohung aufzuheben sei. Das Bundesgericht hielt fest, dass es nach seiner Praxis grds. Sache des angerufenen (Schieds-) Gerichts sei, über die Rechtzeitigkeit der Aberkennungsklage zu befinden. Dies sei im vorliegenden Fall vom Betreibungsamt verkannt worden, indem es während des hängigen Schiedsverfahrens die Konkursandrohung zustellte.
Annette Dolge
iusNet SchKG 30.05.2022

Seiten